Von den Tieren lernen: Präsenz, Souveränität und friedfertige Selbstbehauptung

Souveränität Präsenz Selbstbehauptung

Präsenz, Souveränität und friedfertige Selbstbehauptung. Mit diesen drei Eigenschaften ließen sich die meisten Probleme unserer Welt ohne Gewalt und Kriege lösen. Leider wurden sie im Laufe der Geschichte durch Macht, Herrschaft und gewaltsame Durchsetzung ersetzt, zumindest innerhalb der Spezies Mensch. Die gute Nachricht aber ist: Uns sind diese Eigenschaften ebenso angeboren wie den übrigen Spezies auf unserem Planeten. Wir verfügen über die Fähigkeit, allein über eine souveräne Präsenz und eine friedfertige Selbstbehauptung alles auszuhandeln. Und unsere Tiere können uns dabei helfen, diese Fähigkeiten wieder zu erlernen.

Souveräne Präsenz

Was empfindest du beim Lesen dieser Überschrift? Fühlt sich irgendwie gut an, oder? Und ich schätze mal, dass alle ungefähr das Gleiche empfinden, wenn sie sich vorstellen sollen, wie sich das anfühlt: souveräne Präsenz. In mir breitet sich augenblicklich eine große Ruhe aus. Ich habe das Gefühl, ein wenig zu wachsen und gleichzeitig fester auf dem Boden zu stehen … Und zugleich merke ich aber auch, wie selten ich mich im Alltag so fühle. Am allerwenigsten dann, wenn ich es am nötigsten bräuchte. Zum Beispiel wenn mein Hund gerade mal wieder macht, was er will. Oder wenn der Personalchef mich mit den notwendigen Einsparungen des Unternehmens konfrontiert. Dir fallen sicher noch jede Menge anderer Beispiele aus deinem Leben ein.

In diesem Workshop lassen wir uns von unseren Hunden zeigen, wie souveräne Präsenz funktioniert. Und dann üben wir so lange, bis wirklich jeder und jede in ihrem tiefsten Innern den Schalter gefunden hat, den es umzulegen gilt. Der ist oft unter einem Gewirr von Schaltern und Leitungen verborgen und nicht einfach zugänglich. Aber dein Hund ist zum Glück ein geduldiger Coach.

Friedfertige Selbstbehauptung

Souveränität und Präsenz sind der Grundlagenkurs für die Disziplin „Friedfertige Selbstbehauptung“. Ohne diese beiden Eigenschaften ist eine friedfertige Selbstbehauptung gar nicht möglich. Souveränität brauchst du, um tatsächlich friedlich zu bleiben; Präsenz brauchst du, um dich behaupten zu können. Wenn du diese beiden Grundlagen zur Verfügung hast, ist die Selbstbehauptung plötzlich eine leichte Selbstverständlichkeit. Sie braucht keinerlei Anstrengung mehr. Das einzige, was du dafür noch brauchst, ist – so schlicht wie gerade nicht selbstverständlich – ein ZIEL. Das heißt, um dich in deiner Umgebung behaupten zu können, musst du auch wissen, was du willst. Du musst deine Bedürfnisse kennen. Musst um deine Grenzen wissen, die es zu schützen gilt. Und: Du musst dein Ziel vor Augen haben.

Das ist die zweite Herausforderung in diesem Workshop. Aber auch hier kann und wird dir dein Hund helfen. Und wie! … zum Beispiel, indem er dich so richtig wütend macht. 🙂 Klingt spannend? Ist es auch. Ich lade dich ein, dich aufzumachen auf diese spannende Reise mit deinem Hund!

Wenn du dich gleich anmelden willst: Hier geht es zum Anmeldeformular. Und wenn du noch Fragen hast oder Anregungen, Zweifel etc, dann kannst du dich hier über das Kontaktformular an mich wenden. Ich freue mich und antworte garantiert!